Mobbing / Stalking

Mobbing

Ihrem Ruf wird wissentlich geschadet?

Was versteht man unter “Mobbing”?

Der Begriff Mobbing stammt vom englischen Wort “Mob”, übersetzt Pöbel. Er umfasst Bedeutungen wie anpöbeln, angreifen, attackieren. Mit Mobbing werden Situationen benannt, in denen Personen privat oder am Arbeitsplatz über längere Zeit systematisch und regelmäßig mit negativen Handlungen oder Kommunikationsformen starkem psychischen Druck ausgesetzt sind.

Ihr bisher in Ruhe verlaufendes Leben gerät plötzlich aus den Fugen.

Die Nachbarn verhalten sich Ihnen gegenüber plötzlich abweisend, gar feindlich, und Sie wissen beim besten Willen nicht warum und haben Ihnen auch keinen Grund dafür gegeben.

Sie werden im Büro geschnitten oder Ihre Arbeit wird boykottiert und Ihr Chef unternimmt nichts dagegen?

Hierfür kann es vielfältige Gründe geben, oft sind Neider oder Konkurrenten am Werk, die Ihrem Ansehen und Ruf in der Gesellschaft mit Gerüchten, die sie in die Welt setzen, schaden wollen.

In den meisten Fällen wissen oder ahnen Sie schon, bei wem es sich um den Täter handelt, jedoch fehlen Ihnen nur noch die Beweise. Oft arbeiten diese Täter mit viel Zeit und Energie, um Ihren Ruf zu schaden. Warten Sie nicht, bis die Täter Ihr Leben in eine psychologische Hölle verwandeln, sondern ergreifen Sie die Offensive bevor es zu spät ist.

Wir verfügen über detektivische Mittel wie Observationen und Ermittlungen, um die nötigen Beweise zu sammeln, die natürlich auch in einem Beobachtungsbericht mit Bildern und Aufnahmen vor Gericht verwertbar sind.

Teenage Girl Using Phone As She Feels Intimidated On Walk Home

Stalking

Der Begriff “Stalking” kommt aus der englischen Jagdsprache und kann mit “anschleichen” oder “anpirschen” übersetzt werden.

Sie sind gegen Ihren Willen einer obsessiven Verfolgung, Belästigung und/oder Bedrohung durch eine bekannte oder fremde Person ausgesetzt.

Der Stalker übt durch Telefonanrufe (Telefonterror), Droh-SMS und –mails (Cyberstalking), Überwachung und Ausspionieren eine posttraumatische Belastungsstörung bei Ihnen aus, die bis hin zu starken psychischen Folgen (Angst, Sorge oder Panik) führen kann.

Die Opfer sind häufiger weiblich (80%)als männlich (20%), die Täter häufiger männlich als weiblich. Etwa jeder Zehnte wird im Lauf seines Lebens einmal gestalkt.

Das Stalking kann sich bis zur körperliche Gewalt hin entwickeln.

Auch die Täter zeigen oft psychische Krankheiten und/oder Persönlichkeitsstörungen (Erotomanie).

Ein durchschnittlicher Stalkingfall dauert ca. 1 Jahr.

Es sind Fälle bekannt, wo ein Stalker sein Opfer 10 Jahre belästigte.

Oft hatten Stalker/in und Opfer eine langfristige Liebesbeziehung vor Beginn des Stalking. Bekannte Persönlichkeiten (Stars) aus Rundfunk und Fernsehen sind häufiger die Opfer von Stalking, oft durch ehemalige Beziehungspartner oder gar Fremde.

Bleiben Sie mit Ihrer Erfahrung nicht alleine, wir sind jederzeit für Sie ansprechbar und helfen Ihnen wirksam.


Suche

Kontakt

Kalender

Mai 2018
M D M D F S S
     
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031